Verein für das Alter
in Österreich



Bewusstsein schaffen

Pro Senectute ist Sprachrohr für die ältere Generation. Wir sind Meinungsbildner und Impulsgeber für politische Entscheidungen. Wir informieren, unterstützen, vermitteln und geben Anregungen. Bei unseren Tagungen beschäftigen wir uns vornehmlich mit aktuellen (auch sozialpolitischen) Themen.

Unsere aktuellen Initiativen:

Beratungstelefon

Gewalt und Alter: 0699 11 2000 99

Bewusstmachen - Enttabuisieren - Handeln

gefördert durch das Sozialministerium

Rufen Sie uns an, wenn Sie

  • selbst Gewalt erfahren
  • Gewalthandlungen gegen ältere Menschen beobachten
  • befürchten, bei der Betreuung und Pflege von älteren Menschen selbst Gewalt anzuwenden – zu Hause oder in Pflegeeinrichtungen

Wir beraten Sie vertraulich und kostenlos!

zur Website >


Demenzstrategie – Gut leben mit Demenz

Die für Österreich entwickelte Demenzstrategie „Gut leben mit Demenz“ bildet einen Rahmen von partizipativ und konsensuell erarbeiteten Wirkungszielen, deren Erreichen die Lebenssituation von Menschen mit Demenz verbessert. In Folge und auch durch die entsprechende Anerkennung und Wertschätzung der Arbeit ihrer An- und Zugehörigen soll auch deren Lebenssituation verbessert werden.

 

 


Plattform gegen die Gewalt in der Familie

Ansprechpartnerin: Mag. Brigitte Menzel-Holzwarth

Abteilung II/2 - Jugendwohlfahrt
Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Federal Ministry of Economy, Family and Youth
1010 Wien, Franz Josefs-Kai 51
Tel.: +43 (0)1 711 00-3362 (Durchwahl)


Nationales Qualitätszerfitikat für Alten- und Pflegeheime in Österreich

Mit 01.01.2013 wurde das Nationale Qualitätszertifikats für Alten- und Pflegeheime in Österreich (NQZ) im Bundesseniorengesetz verankert und mit 01.03.2013 hat Herr Bundesminister Hundstorfer den Zertifizierungsbeirat eingerichtet Damit fiel nach 7-jähriger Entwicklungszeit der Startschuss für den Regelbetrieb des NQZ. Für die Durchführung hat sich der neu gegründete „Verein zur Förderung der Qualität in der Betreuung älterer Menschen“ beworben, dessen Mitglieder neben dem BMASK und den Ländern Wien und Niederösterreich auch das IBG, Pro Senectute Österreich und der Bundesverband der Alten- und Pflegeheime Österreichs sind.

Informationen, Termine und Kontakte zum NQZ finden Sie auf der Homepage des BMASK unter folgenden Link: Informationen des BMASK zum NQZ

Weitere Infos finden Sie auf der  NQZ-Homepage unter oflgendem Link: www.nqz-austria.at